Mit Teamgeist zum verdienten Sieg

SV Fellbach II gegen BSB Juniorteam – Ergebnis 1:3

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ist es gelungen, 3 Punkte aus Fellbach zu entführen. Doch zunächst von Beginn an:

In der Anfangsphase taten unsere Jungs sich extrem schwer, in die Partie zu finden. Die taktischen Vorgaben der Trainer wurden zwar richtig umgesetzt, doch sie führten nicht zum Erfolg. Ein ums andere Mal wurde unser Mittelfeld durch lange Bälle überspielt und wir hatten letztendlich einiges an Glück, dass wir in der Anfangsviertelstunde nicht in Rückstand geraten sind. Bedingt durch einigen Umstellungen und die Änderung taktischer Vorgaben kam dann die Sicherheit in unser Spiel zurück und es gelang den Fellbacher Anfangsschwung zu stoppen. Dadurch ergaben sich dann auch für uns gute Gelegenheiten gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. In der 35. Minute bekamen wir dann nach einem Foul an Timmy einen Elfmeter zugesprochen, den Meridon sicher zur Führung verwandelte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer weiterhin ein kampfbetontes und laufintensives Spiel zu sehen. Man merkte, dass alle vom ersten bis zum letzten Spieler sich in die Partie warfen, um die Führung und den damit verbundenen Dreier zu verteidigen. Jeder lief für jeden und so gelang es, in der 55. Minute die Führung auf 0:2 zu erhöhen. Nun wurden die Angriffe der Fellbacher noch giftiger und in der Folgezeit wurden wir immer wieder in unsere eigene Hälfte gedrängt. In der 60. Minute gelang es nicht, den Ball konsequent vor unserem Tor wegzuschlagen. Dies hatte den Anschlusstreffer zur Folge. Nun machte Fellbach noch mehr Druck, was unseren Jungs wiederum Platz für Konter verschaffte. In der 78. Minute konnten wir nach einem solchen Konter und einer schönen Einzelleistung von Meridon den Sack endlich zu machen und das Spiel mit dem 1:3 endgültig für uns entscheiden.

Das Rezept für diesen Erfolg lag im Einsatzwillen und der Laufbereitschaft eines jeden Einzelnen. Wenn es uns gelingt, diese Form in die nächsten Spiele zu transportieren, werden wir bis zur Weihnachtspause mit Sicherheit noch ein paar Punkte auf unser Konto bekommen.

Es spielten: David B., Louis, Mateo, Dominic, Luca I., Luca Z., Pascal, Tim B., Aris, Moritz, Meridon (3), Elmir, Tim D., Philipp und Patrick Sch.